Schriftgröße: normalgroßgrößer
 

TEMPLIN - WEGGEHEN UND KOMMEN. GEHEN ODER BLEIBEN?!

Ein Projekt des Museums für Stadtgeschichte Templin mit dem Uckermärkischen Nationaltheater Kulturgut Metzelthin in Kooperation mit dem Multikulturellen Centrum Templin.

 

Gefördert im Fonds Stadtgefährten der

Logo KSB

 

 

AKTUELL:

Erzählt uns eure Geschichte:

 

Wir suchen Menschen, die nach der Wende Templin verlassen haben und uns erzählen, wohin sie gegangen sind und welche Erfahrungen sie gemacht haben.

Melden Sie sich bei uns  - telefonisch unter 017624121834 oder per mail an

 

 

Ist Templin ein Ort zum Weggehen oder zum Ankommen? Und will, wer kommt auch bleiben? Was sind die Gründe dafür, dass Menschen in der Vergangenheit die Stadt verlassen haben? Was vermissen die Templinerinnen und Templiner an ihrem Heimatort? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich ab sofort ein Kunst- und Kulturprojekt des Museums für Stadtgeschichte.

 

Gemeinsam mit dem Uckermärkischen Nationaltheater Kulturgut Metzelthin und mit interessierten Templiner*innen begibt sich das Museum ab jetzt bis ins Jahr 2020 auf die Suche nach Spuren des Gehens und Kommens in Templin. Eng verzahnt mit den Veranstaltungen rund um das 750-jährige Stadtjubiläum werden die Ergebnisse als Sonderausstellung und als künstlerische Interventionen im Stadtraum zu erleben sein.

 

Fragebogen zum Lebensgefühl in Templin

 

Mit einem Fragebogen wollen wir mehr über das persönliche Verhältnis der Templiner*innen zu Ihrer Stadt erfahren. Sie können den Fragebogen direkt auf der Webseite beantworten oder ihn als pdf ausdrucken und bequem zu Hause ausfüllen: 
 

Fragebogen als pdf

 

Machen Sie mit - wir freuen uns auf zahlreiche und vielfältige Stadtansichten!

 

 

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Wir suchen Ihre Geschichten

 

Ab sofort führen wir Interviews mit Templinerinnen und Templinern zu Ihren persönlichen Erfahrungen mit Wegzug, Rückkehr, Neuankommen. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung: 

 

Sie sind in Templin geboren und können erzählen, wie sich Ihre Heimat durch Zu- und Wegzug verändert hat?

Sie sind Rückkehrer oder Zugezogene? Sie sind nach der Flucht aus einem Krisengebiet in Templin gelandet?  

Ihre Tochter ist nach der Wende in den Westen gegangen? Ihr Enkel hat Templin zum Studium verlassen?

 

Melden Sie sich bei uns. Machen Sie Ihre Familien auf unser Projekt aufmerksam und bringen Sie uns in Kontakt.

 

Sie sind neugierig und haben Lust selbst aktiv bei Recherchen und Interviews mitzumachen?

 

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Impulse!

 

 

Hier finden Sie uns

 

Stadtgefährten-Büro
Jugendhaus Die Villa 2.0, 1. Stock

Ernst-Thälmann-Straße 1

17268 Templin

 

Offenes Büro für alle Interessierten: jeden 1. Donnerstag im Monat

zwischen 15 und 18.30 Uhr.
Kontakt:

 

Aktueller Hinweis: Das offene Büro muss diese Woche (5. September 2019) leider entfallen und verschiebt sich auf Donnerstag, 12. September. Dann trefft ihr uns zwischen 13 und 15 Uhr im Büro im 1. Stock der Jugendvilla - kommt gerne vorbei.

 

Telefonisch erreicht ihr uns unter 017624121834. Wir freuen uns auf euren Anruf!

 

 

Alle Termine veröffentlichen wir regelmäßig auf dieser Webseite

Signet Weggehen und Kommen